Bericht zu Reha-Aufenthalt - ungeimpft

Antworten
Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 15
Registriert: Di 10. Aug 2021, 16:27

Bericht zu Reha-Aufenthalt - ungeimpft

Beitrag von Angie »

Netzfund: Bericht momentaner Reha-Aufenthalt.

Ich bin seit zwei Wochen "ungeimpft" in einer Reha-Einrichtung und hier nicht die Einzige. Bisher habe ich keinerlei Einschränkungen aufgrund meines "Nichtgeimpften-Status" zu spüren bekommen (was mich sehr erleichtert hat, da meine Bedenken schon ziemlich groß waren).

Alle Patienten (unabhängig vom Impfstatus) werden hier bei Ankunft getestet und eine Woche danach. (Weitere Testungen nur bei Symptomen!)
Ansonsten muss man im Haus eine medizinische Maske tragen. (Masken bekommt man bei Ankunft), während der Anwendungen und Vorträge bzw. zu den Mahlzeiten nicht.

Es gibt Tische, an denen zwei Sitzplätze durch eine Plexiglasscheibe getrennt sind und Tische ohne Scheibe und sogar mit drei Sitzplätzen. Wer dort sitzt, ob geimpft oder ungeimpft, wurde bisher nicht kontrolliert.

Zwar darf kein Besuch im Haus empfangen werden, was die Patienten allerdings in ihrer Freizeit veranstalten - also mit wem und wo sie sich treffen, wohin sie gehen, usw. - interessiert hier niemanden.

Nach den beiden Anfangstestungen wird auch nur noch dann getestet, wenn ein Patient "Symptome" selber meldet bzw. offensichtlich erkranken würde.
Ehrlich gesagt, sind diese Vorgehensweisen so gar nicht erklärbar in Bezug auf den ganzen Hype, der seit Monaten veranstaltet wird, aber es gab hier wohl noch keinen "Coronaausbruch".

Wenn man dann noch bedenkt, dass hier täglich Menschen an- und abreisen und sich während der "Veranstaltungen" in unterschiedlich zusammengesetzten Gruppen teilweise bis zu 1.5 Stunden ohne Maske gemeinsam in einem Raum aufhalten, frage ich mich, wieso dies bei einem angeblich so hochansteckenden und gefährlichen Virus bisher keine negativen Auswirkungen hatte? 🤔
Anja
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 12:51

Re: Bericht zu Reha-Aufenthalt - ungeimpft

Beitrag von Anja »

Hallo Angie,
ich war letzten November in einer Anschlussheilbehandlung für 3 Wochen. Auch dort, keine Testung, kaum Maskenpflicht, wer wollte konnte, wer nicht eben nicht. Es wurde aber auf Abstand geachtet. Statt 4er Tische gabs halt nur 3er Tische und die Tische wurden weiter auseinander gerückt. Die Kurse wurden aufgesplittet. Besuch gabs keinen, aber an den Wochenenden konnten wir ohne Probleme Ausflüge machen. Nur gegen Ende, als einige neue und Coronaängstliche kamen, wurden dann mal Schnelltests gemacht.
lg
Anja
GILLI52
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 16:46

Re: Bericht zu Reha-Aufenthalt - ungeimpft

Beitrag von GILLI52 »

Gutes reharieren 🌿🌿🌿
:geek: LG Gilna
Antworten